Sozialversicherungsbeiträge 2019

Hier lassen sich Sozialversicherungsbeiträge online berechnen - Außerdem erhalten Sie Infos zu den Beitragssätzen der Sozialversicherung und Sozialversicherungsabgaben. Mit dem verwendeten Gehaltsrechner kann der Arbeitnehmeranteil und Arbeitgeberanteil für die Sozialversicherungsbeiträge in 2018 und 2019 berechnet werden.


 Beitragssätze Sozialversicherung
 
Beitragsjahr:
   


lohnabrechnung.com.de/Bookmark.jpgZu den Favoriten hinzufügen TOP ▲

Sozialversicherungsbeiträge zur gesetzlichen Krankenkasse, Pflegeversicherung, Rentenversicherung oder Arbeitslosenversicherung sind aus der Lohnabrechnung ersichtlich und werden vom Arbeitgeber berechnet und für die meisten Arbeitnehmer vom Bruttogehalt abgezogen und direkt an die Sozialversicherungsträger entrichtet. SV-Beiträge haben Arbeitnehmer und Arbeitgeber gemeinsam zu tragen. Der so genannte Arbeitgeberanteil zählt zu den Lohnnebenkosten.



   

Beitragsdeckelung

Die SV-Beiträge von gesetzlich versicherten Arbeitnehmern steigen grundsätzlich nach einem festen Prozentsatz in Relation zum sozialversicherungspflichtigen Bruttogehalt bis zur jeweiligen Beitragsbemessungsgrenze. Für Krankenversicherung und Pflegeversicherung sowie für Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherung sind in der Gehaltabrechnung allerdings unterschiedliche Bemessungsgrenzen zu berücksichtigen. Ein Wechsel in die Private Krankenversicherung ist für Arbeitnehmer grundsätzlich erst bei Überschreiten der Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAEG) bzw. Krankenversicherungspflichtgrenze möglich. Als Alternative zur privaten Krankenversicherung kann die gesetzliche Krankenversicherung als Freiwillige Krankenversicherung gewählt werden. Nachfolgend finden Sie die Jahreswerte für die Beitragsbemessungsgrenzen.

Jahr BBG KV West BBG KV OSt BBG RV West BBG RV Ost  JAEG  
201954.450,00 Euro54.450,00 Euro80.400,00 Euro73.800,00 Euro60.750,00 Euro 
201853.100,00 Euro53.100,00 Euro78.000,00 Euro69.600,00 Euro59.400,00 Euro 
201752.200,00 Euro52.200,00 Euro76.200,00 Euro68.400,00 Euro57.600,00 Euro 


TOP ▲    

SV-Beiträge berechnen

Nach Eingabe von Bruttogehalt, Steuerklasse und weiteren Abrechnungsmerkmalen berechnet der Lohnrechner die Steuern und SV-Beiträge für Arbeitnehmer sowie den sich daraus ergebenden Nettolohn. Berücksichtigt wird auch, dass die SV-Beiträge nach Überschreiten der Beitragsbemessungsgrenzen konstant bleiben. Die Arbeitgeberanteile werden ebenfalls berechnet. Falls zusätzlich die Umlagen U1 und U2 und die Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung entsprechend der jeweiligen Berufsgenossenschaft berechnet werden sollen, kann ein Brutto-Netto-Rechner-Arbeitgeber verwendet werden. Die Berechnungsergebnisse erfolgen ohne Gewähr. Falls zu den Sozialversicherungsbeiträgen auch die Steuerabzüge berechnet werden sollen, finden Sie alternativ eine Übersicht in tabellarischer Form mit Berechnungsmöglichkeit auf Lohnsteuertabelle.com.de.

   

SV-Beitragssätze 2019

Die Beitragssätze in der Sozialversicherung betragen in 2019 bundeseinheitlich:

Rentenversicherung:18,60% (Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen = 9,3%)

Arbeitslosenversicherung: 2,5% (Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen = 1,25%)

Krankenversicherung
allgemeiner Beitragssatz: 14,6%
ermäßigter Beitragssatz: 14%
Die KV-Beiträge zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen, den Zusatzbeitrag der Krankenkassen ebenfalls. Im Durchschnitt beträgt dieser in 2019 0,9%.

Pflegeversicherung: 3,05% (Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen = 1,525%) Im Bundesland Sachsen zahlen Arbeitnehmer: 2,025% und Arbeitgeber: 1,025%.
Kinderlose Arbeitnehmer zahlen nach Vollendung des 23. Lebensjahrs einen Zuschlag von 0,25%.

   

SV-Beitragssätze 2018

Rentenversicherung:18,60% (Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen = 9,3%)

Arbeitslosenversicherung: 3,0% (Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen = 1,5%)

Krankenversicherung
allgemeiner Beitragssatz: 14,6%
ermäßigter Beitragssatz: 14%
Die KV-Beiträge zahlen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen, den Zusatzbeitrag der Krankenkassen vor 2019 nur der Arbeitnehmer. Im Durchschnitt beträgt dieser in 2018 1,0%.

Pflegeversicherung: 2,55% (Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu gleichen Teilen = 1,275%) Im Bundesland Sachsen zahlen Arbeitnehmer: 1,775% und Arbeitgeber: 0,775%.
Kinderlose Arbeitnehmer zahlen nach Vollendung des 23. Lebensjahrs einen Zuschlag von 0,25%.

   

Fälligkeit der Beitragsnachweise und SV-Beiträge

Die Beitragsnachweise sind seit 2008 spätestens zwei Arbeitstage vor der Fälligkeit der Sozialversicherungsbeiträge bei den entsprechenden gesetzlichen Krankenkassen einzureichen. Die Sozialversicherungsbeiträge sind am drittletzten Bankarbeitstag des laufenden Monats spätestens fällig. Bis zu diesem Termin müssen sie auf dem Konto der Krankenversicherung eingegangen sein.


TOP ▲




Steuerformulare BMF Datev DSTV
Lohnabrechnung Lohnabrechnungsprogramm Verdienstabrechnung Lohnabrechnung-Minijob Sitemap Impressum, Datenschutz & Haftungsausschluss

Sozialversicherungsbeiträge-Haftung